Wist u dat uw browser verouderd is?

Om de best mogelijke gebruikerservaring van onze website te krijgen raden wij u aan om uw browser te upgraden naar een nieuwere versie of een andere browser. Klik op de upgrade button om naar de download pagina te gaan.

Upgrade hier uw browser
Ga verder op eigen risico

Einige der Rijnlandse Nachrichten!

Nachrichten, Trends und Entwicklungen aus der Region, in der das Rijnland Instituut tätig ist!

13-02

Präsentationen 'Proeftuin' Pflege und Technik

Im Bürgersaal der Gemeinde Hoogeveen berichteten Studenten der Pflege- und Technologiekurse den Gästen und Interessenten über die Ergebnisse und ihre Erfahrungen mit dem Projekt 'De Proeftuin'. Ein Projekt, bei dem die Zusammenarbeit zwischen diesen beiden Sektoren verbessert und verstärkt werden soll. "Daran sind wir wirklich interessiert", war eine der begeisterten Reaktionen der Studenten.

10-02

Junge Menschen reisen kostenlos in der EU

Ein Lotterielos, so klingt es. Insgesamt 728 niederländische Jugendliche können maximal dreißig Tage lang kostenlos mit Bahn, Bus oder Schiff durch Europa reisen. Zwischen dem 1. April und dem 31. Oktober 2020 können die von der Europäischen Kommission zur Verfügung gestellten Tickets eingelöst werden. 20.000 Gutscheine wurden in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union verteilt.

20-12

Praktikantinnen haben einen ‚Super-Spaß‘-Lernplatz am Rijnland Instituut

Die vier begeisterten Praktikantinnen des Associate Degree Leisure & Events der NHL Stenden in Emmen haben am Rijnland Instituut viel getan und gelernt.

13-12

Das Rijnland Instituut betont die Bedeutung des Human Capitals in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit

In diesem kurzen Video wird deutlich, dass die Zukunft für Unternehmer, Bildungsinstitutionen, gesellschaftliche Organisationen und Regierungen in einem vereinten Europa liegt, das die Stärke der Region und der dort lebenden Menschen anerkennt und stärkt.

09-12

Forschung zur effektiven Nutzung europäischer Mittel

Das Rijnland Instituut arbeitet gemeinsam mit anderen Parteien an einem Aktionsplan, der eine möglichst effektive Verwendung der europäischen Mittel gewährleisten soll.

19-11

Fotocollagen von einem erfolgreichen Rijnland Symposium

Vor genau zwei Wochen fand das interaktive Symposium des Rijnland Instituuts mit fünf Workshops zum Thema Human Capital statt.

28-10

Euregionen möchten mehr Gleichgewicht auf dem Arbeitsmarkt

Die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft und die fortschreitende Globalisierung stellen die schrumpfenden Gebiete in den nördlichen Niederlanden und Norddeutschland vor die gleichen Herausforderungen. Euregionen suchen zunehmend nach einer Zusammenarbeit, um das Missverhältnis zwischen Bildung, Regierung, Wirtschaft und Arbeitsmarkt zu überwinden. Auf seinem jährlichen Symposium am 5. November an der Hanzehogeschool in Groningen wird sich das Rijnland Instituut, das sich mit den intereuropäischen Beziehungen befasst, mit dem dringenden Thema Human Capital auseinandersetzen.

17-10

Rijnland spielt in der Fernsehsendung Ohne/Zonder Grenzen eine Rolle

Die Fernsehsendung Ohne/Zonder Grenzen hat in der Sendung vom 16. Oktober 2019 auf das Rijnland Instituut aufmerksam gemacht. Teammitglied Annick Bakker berichtete über ihre Erfahrungen mit dem Leben und Studieren in Deutschland und der Arbeit mit Deutschen.

Rückblick auf das Symposium 2019

Große Umbrüche erfordern Zusammenarbeit in allen Bereichen

Am 5. November fand das jährliche Symposim des Rijnland Instituuts in Groningen statt, ein Tag voller interessanter Referenten und Workshops. Neugierig auf den Verlauf des Tages?

Mehr lesen