Wist u dat uw browser verouderd is?

Om de best mogelijke gebruikerservaring van onze website te krijgen raden wij u aan om uw browser te upgraden naar een nieuwere versie of een andere browser. Klik op de upgrade button om naar de download pagina te gaan.

Upgrade hier uw browser
Ga verder op eigen risico

Einige der Rijnlandse Nachrichten!

Nachrichten, Trends und Entwicklungen aus der Region, in der das Rijnland Instituut tätig ist!

21-11

De dag van het Recht van Onderwijs

31-10

Inspiratiesessie Blue Zone Innovations “Lekker gezond & bewust eten en drinken”

26-09

Europese Dag van de Talen – 26 september

Heute, am 26. September, ist der Europäische Tag der Sprachen. Der Tag wurde vor 21 Jahren auf Initiative des Europarates ins Leben gerufen, weil der Rat davon überzeugt ist, dass die sprachliche Vielfalt ein Instrument zur Verbesserung des interkulturellen Verständnisses und ein wichtiger Bestandteil des europäischen Kulturerbes ist. Daher sollten die 700 Millionen Einwohner der 46 europäischen Mitgliedsstaaten ermutigt werden, mehr Sprachen zu lernen, so der Europarat.

09-06

Neue wissenschaftliche Mitarbeiterin für das Rijnland Instituut

Seit dem 1. März 2022 arbeitet Lara van der Meer als wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Rijnland Instituut in unserer Außenstelle am Campus Lingen.

07-06

Der deutsche Tagestourist im Norden der Niederlande

Suzanne van der Neut, welche ihren Abschluss letztes Jahr im Bereich European Studies machte, schrieb ihre Abschlussarbeit beim Rijnland Instituut. Ihre Arbeit handelt von Besuchen der „Horeca“ (Hotel-Restaurant-Café) und des Einzelhandels, durch den deutschen Tagestourismus in Groningen, Emmen und Enschede und wie man am besten auf diese Zielgruppe eingeht.

29-04

"Die Grenzregion ist prädestiniert für Innovation"

Am Donnerstag, den 28. April 2022, fand im Van der Valk Hotel in Emmen das Symposium des Rijnland Instituts statt. Das Thema war auf die Stärkung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in Forschung, Entwicklung und Bildung ausgerichtet.

22-04

Rijnland Institut organisiert Austausch zwischen BBS Lingen und Alfa-college

Am Donnerstag, den 21. April und Freitag, den 22. April 2022, fand im Rahmen des gemeinsamen "International Trade Project" ein zweitägiger Austausch zwischen Azubis der Ausbildung B2HBO, Junior Account Manager, International Business und Business Administration des Alfa-college Hoogeveen und den Azubis des Beruflichen Gymnasium Wirtschaft und Verwaltung der BBS Lingen statt.

11-04

Neue Programmmanagerin für das Rijnland Institut

Seit dem 1. März 2022 hat das Rijnland Institut eine neue Programmmanagerin von NHL Stenden. Ingrid Groenewegen-van den Hul ist für das Rijnland-Institut keine Unbekannte. Sie ist seit zwei Jahren Mitglied des Expertenausschusses.

Rückblick auf das Symposium 2019

Große Umbrüche erfordern Zusammenarbeit in allen Bereichen

Am 5. November fand das jährliche Symposim des Rijnland Instituuts in Groningen statt, ein Tag voller interessanter Referenten und Workshops. Neugierig auf den Verlauf des Tages?