Wist u dat uw browser verouderd is?

Om de best mogelijke gebruikerservaring van onze website te krijgen raden wij u aan om uw browser te upgraden naar een nieuwere versie of een andere browser. Klik op de upgrade button om naar de download pagina te gaan.

Upgrade hier uw browser
Ga verder op eigen risico

Projekte

Wir arbeiten an verschiedenen Projekten. Das Rijnland Instituut ist regelmäßig an Projekten und diversen Forschungsprogrammen beteiligt. Im Folgenden lesen Sie über einige davon.

Gemeinsam zur europäischen Bildung

Auf Anfrage des niederländischen Ministeriums für Inneres und Königreichsbeziehungen hat das Rijnland Instituut die Möglichkeiten zur Entwicklung binationaler Curricula mit dem Schwerpunkt auf euregionalen Kompetenzen untersucht.

PraktiTrans überwindet Grenzen

In den Nachbarländern Niederlande und Deutschland ist man noch sehr wenig mit allen Möglichkeiten für Praktika und Ausbildung vertraut. PraktiTrans, eine Initiative des Arbeitsmarkt Nord mit Unterstützung von Ems Dollart Region (EDR) und der Wachstumsregion Ems-Achse e.V., informiert und führt Schüler, Arbeitgeber und Studenten an die vielen Kurse im Nachbarland heran. Dies ist unerlässlich, um die Möglichkeiten des Studiums und der Arbeit auf beiden Seiten der Grenze zu entdecken.

Lernen ohne Grenzen

Das vom Rijnland Instituut in enger Zusammenarbeit mit dem Alfa-colllege und der BBS Lingen Wirtschaft organisierte 'International Trade Project' öffnet den Schülern die Augen für Berufs- und Bildungsmöglichkeiten direkt über die Grenze hinaus. Das Projet ist Teil des INTERREG-Programms Deutschland-Nederland 'Lernen ohne Grenzen'. Im April und Mai 2019 nahmen ingesamt achtzig Schüler am zweitägigen Austausch zwischen beiden Ländern teil.

Blue Zone Innovations gibt Süd-Ost-Drenthe einen starken Impuls

Der Freizeit- und Gesundheitssektor in Süd- und Ost-Drenthe, die NHL Stenden hogeschool, das Alfa-college und das Drenthe College, sechs Gemeinden und die Provinz bündeln ihre Kräfte, um die Vitalität der Einwohner und Gäste zu steigern. Mit einer erheblichen Fördersumme aus dem Regio Deal Süd- und Ost-Drenthe werden die drei Wissenseinrichtungen mit Unternehmern und Behörden zusammenarbeiten, um innovative Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln.

ICT-Akademie

Niederländische und deutsche Arbeitgeber stehen auf dem Arbeitsmarkt vor den gleichen Herausforderungen. Sie suchen gut ausgebildete Mitarbeiter für komplexe Aufgaben in ihrem Unternehmen, das oft in einem dynamischen Markt agiert. Was heute im Bereich der IT und der Nutzung von Social Media neu ist, wird morgen veraltet sein. Diese rasanten Entwicklungen zwingen Unternehmen und Bildung in den Grenzregionen zur Zusammenarbeit, um im Rahmen des lebenslangen Lernens innovative Bildungsmöglichkeiten zu schaffen.

Wir arbeiten mit verschiedenen Partnern zusammen

und selbstverständlich auch mit unseren Fördermittelgebern und anderen Partizipanten. Neugierig geworden?

Hier können Sie mehr über die Partner des Rijnland Instituuts erfahren.

Mehr lesen