Wist u dat uw browser verouderd is?

Om de best mogelijke gebruikerservaring van onze website te krijgen raden wij u aan om uw browser te upgraden naar een nieuwere versie of een andere browser. Klik op de upgrade button om naar de download pagina te gaan.

Upgrade hier uw browser
Ga verder op eigen risico

Das sind unsere Partner

Das Rijnland Instituut arbeitet eng mit einer Reihe von treuen Partnern zusammen, die aus Schulen, Gemeinden und Provinzen bestehen. Nachfolgend stellen wir sie Ihnen vor.

Die Entwicklung einer euregionalen Wissensregion

Das Rijnland Instituut ist eine Partnerschaft mit dem Schwerpunkt Wissensentwicklung. Es funktioniert mit einer Quadruplehelixkonstruktion, der Zusammenarbeit zwischen Regierung, Bildung, Unternehmern und Bürgern, so dass gute Kontakte zu den euregionalen Akteuren bestehen.

Partner des Rijnland Instituuts sind die beteiligten Bildungseinrichtungen auf der niederländischen und deutschen Seite der Grenze. Sie sind am grenzüberschreitenden Wissensaustausch beteiligt und arbeiten gemeinsam an einer starken, vitalen europäischen Wissensregion für den Nachwuchs, unserem gemeinsamen Human Capital.

Neben den Partnern ist der Beitrag der Fördermittelgeber für das Rijnland Instituut von großer Bedeutung; sie spielen eine wichtige Rolle bei der Weitergabe und Anwendung der gewonnenen Erkenntnisse.

Schließlich gibt es mehrere Institutionen, die eine weniger wichtige Rolle spielen, aber dennoch für das Wissensnetzwerk sehr wichtig sind. Diese werden als Partizipanten bezeichnet.

Das Rijnland Instituut ist Teil des nördlichen grenzüberschreitenden Wissensnetzwerks

Partner

Alfa-college

Alfa-college befand sich an der Basis des Rijnland Instituut mit NHL Stenden hogeschool. Ziel ist es, den Austausch von Lernmöglichkeiten zu fördern, wobei der Schwerpunkt auf den Herausforderungen des Arbeitsmarktes liegt. Insbesondere die Rolle der Hochschulbildung als Innovationskatalysator und die Zusammenarbeit mit deutschen Bildungspartnern sind von zentraler Bedeutung.

Alfa-college

NHL Stenden

An der NHL Stenden hogeschool nimmt die Internationalisierung der Bildung einen wichtigen Platz ein. Nicht nur mit Niederlassungen im Ausland, sondern auch durch den Aufbau von Partnerbeziehungen zu europäischen Grenzregionen. Das Rijnland Instituut ist ein gutes Beispiel für diese Idee.

NHL Stenden

DC Drenthe college

Das Drenthe College ist ein regionales Schulungszentrum in der Provinz mit großen Standorten in Assen, Meppel und Emmen und insgesamt rund 8.000 Studenten pro Jahr. Das Drenthe College strebt eine gute gegenseitige Zusammenarbeit im Bereich der Gesundheits- und Technologiebildung an.

DC Drenthe college

Hanzehogeschool Groningen

Die Hanzehogeschool ist die älteste multisektorale Fachhochschule der Niederlande und die größte im Norden. Studierende, Dozenten, Forscher und Fachleute aus dem Berufsfeld arbeiten gemeinsam an Innovationen für die Berufspraxis und an der Lösung sozialer Fragen. An der Hanzehogeschool lernen Sie, über die Grenzen Ihrer eigenen Disziplin und Umgebung hinauszuschauen. Die Hauptthemen sind: Energie, healty ageing und Geschäftsfeldentwicklung

Hanzehogeschool Groningen

Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences

Für die Hochschule Osnabrück, Standort Lingen, ist die Zusammenarbeit innerhalb des Rijnland Instituut eine gute Gelegenheit, neue Erkenntnisse zu gewinnen. Wegen des Standorts in der Grenzregion besteht seit einiger Zeit eine Projekt- und Forschungskooperation mit sowohl der NHL Stenden hogeschool als auch der Hanzehogeschool. Das Rijnland Instituut bietet die Möglichkeit, diese Kooperation fest zu verankern.

Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences

Berufsbildende Schule Lingen Technik und Gestaltung

Die BBS Lingen Technik und Gestaltung hat 1.950 Schüler und 113 Lehrer. Die technische Berufsausbildung umfasst Bau- und Metalltechnik, Innenausbau, Pflege, Chemie sowie Physik und Biologie. Sie bietet sowohl eine duale als auch eine vollwertige Berufsausbildung. Das Schulprogramm widmet der Globalisierung und dem Leben und Arbeiten in einem Europa ohne Grenzen große Aufmerksamkeit.

Berufsbildende Schule Lingen Technik und Gestaltung

Berufsbildende Schule Lingen Agrarwirtschaft Sozialwesen

Der BBS Lingen AS bietet einem vielfältigen Angebot – vom Berufsvorbereitungsjahr über das Duale System bis hin zum Beruflichen Gymnasium. Dank langjähriger und vertrauensvoller Kooperationen mit außerschulischen Partnern, wie etwa der Hochschule Osnabrück – Campus Lingen –, dem Christophorus-Werk Lingen e. V. und diversen sozialen und gewerblichen Einrichtungen und Betrieben verfügt der BBS Lingen AS über eine solide Grundlage für einen praxisnahen Unterricht und qualifizierte Praktika. Zahlreiche Exkursionen, vor allem im landwirtschaftlichen Bereich, und zahlreiche internationale Kontakte wie die Partnerschaft mit dem Rijnland Instituut runden der Angebot ab.

Berufsbildende Schule Lingen Agrarwirtschaft Sozialwesen

Berufsbildende Schule Lingen Wirtschaft

Die Dachbildungseinrichtung BBS Lingen Wirtschaft mit 1.500 Schülern und 75 Lehrern bietet mehrere betriebswirtschaftliche Kurse an. Es umfasst ein breites Spektrum von ein- bis dreijährigen Kursen vom Autoverkäufer über Bankmitarbeiter, Steuerberater oder Zahnarzthelfer. Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf dem Lernen und Arbeiten in der beruflichen Praxis.

Berufsbildende Schule Lingen Wirtschaft

Berufsschulzentrum am Westerberg Technik Design Service

Das Berufsschulzentrum am Westerberg ist ein Berufsbildungszentrum für Handwerks-, Gestaltungs- und Dienstleistungsberufe. Die duale Berufsausbildung findet in 42 anerkannten Ausbildungsberufen in den Berufsfeldern Bautechnik, Druck- und Medientechnik, Ernährung, Farbtechnik und Raumgestaltung, Holztechnik, Körperpflege, Textiltechnik und Bekleidung und den so genannten Monoberufen statt.

Berufsschulzentrum am Westerberg Technik Design Service

Förderer

Provincie Drenthe

Die Provinz achtet zunehmend auf ihre östlichen Nachbarn. Die Provinciale Staten haben zu diesem Zweck eine Deutschland-Agenda aufgestellt. Diese Agenda fordert bessere Verbindungen zu Deutschland und eine bessere Koordination der Sozial-, Steuer- und Bildungsvorschriften, damit die derzeitigen Hindernisse beseitigt werden können.

Provincie Drenthe

Gemeente Emmen

Auf beiden Seiten der Grenze zwischen Drenthe und Deutschland wird eine Zusammenarbeit zur Stärkung der grenzüberschreitenden Geschäftsfeldentwicklung angestrebt. Zu diesem Zweck will die Gemeinde Emmen eine gemeinsame und strukturelle Zusammenarbeit mit dem Landkreis Emsland aufbauen. Die beabsichtigte strukturelle Verstärkung soll zu einer fortlaufenden MBO-/HBO-Ausbildungsweg in Zusammenarbeit mit deutschen Partnern führen.

Gemeente Emmen

Ems Dollart Region

1977 beschlossen Kommunen und Wirtschaft auf beiden Seiten der deutsch-niederländischen Grenze, in einer besonderen Regierungsform zusammenzuarbeiten, die beide Regionen verbindet. Die Ems Dollart Region (EDR) strebt eine Angleichung des Arbeitsmarktes und der beruflichen Bildung an und ist ein logischer Verbündeter des Rijnland Instituuts. Seit über vierzig Jahren fungiert der EDR als Scharnier, Glied und Sprungbrett bei den Bemühungen, die Region zu stärken und weiterzuentwickeln.

Ems Dollart Region

EUREGIO

Für die Mitglieder des intereuropäischen Gremiums EUREGIO ist es von entscheidender Bedeutung, den grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt in Gang zu bringen, da er dazu beiträgt, den derzeitigen Fachkräftemangel zu beheben. Zu diesem Zweck hat sie einen GrenzInfoPunkt eingerichtet, an dem sich Bürger und Unternehmer über den grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt informieren können. Die EUREGIO sieht darin einen ersten Schritt zur Überwindung der großen Hindernisse im Grenzverkehr.

EUREGIO

Partizipanten

Rijksuniversiteit Groningen

Die Universität Groningen ist eine international ausgerichtete Universität mit Wurzeln in Groningen, der Stadt der Talente. Seit 400 Jahren steht die Qualität im Mittelpunkt. Damit gehört die RUG zu den Top 100 der einflussreichen Rankings.

Rijksuniversiteit Groningen

Ems-Achse

Der Verein Ems-Achse wurde 2006 nach einer erfolgreichen Kampagne im Grenzgebiet zur Realisierung der Autobahn A31 gegründet. Der Erfolg zeigte, dass durch die Zusammenarbeit von Regierungen, Interessengruppen und Unternehmern schneller Ergebnisse erzielt werden können. In der Ems-Achse bündeln sich eine Reihe großer und viele kleinerer KMU, um weiterhin auf den gemeinsamen Bedarf an guten Fachkräften und Verbindungen über Straße, Wasser und Schiene hinzuweisen.

Ems-Achse

Samtgemeinde Emlichheim

Die Samtgemeinde Emlichheim pflegt enge Beziehungen zur benachbarten Gemeinde Coevorden. In jüngster Zeit wurde beispielsweise ein kommunaler Gewerbepark realisiert. Einige Unternehmen haben eine Kantine in Deutschland, aber die Produktionshalle befindet sich in den Niederlanden. Die zur Grafschaft Bentheim gehörende Gemeinde ist bestrebt, ihre Beziehungen zu ihren Nachbarn weiter zu stärken und betrachtet das Rijnland Instituut als wichtigen Impulsgeber.

Samtgemeinde Emlichheim

Gemeente Groningen

Die Gemeinde Groningen setzt sich für die Verbesserung der Beziehungen zu Norddeutschland ein. Dieses Ziel passt gut zu den Prioritäten des Rijnland Instituuts, wo der Schwerpunkt auf der praktischen Zusammenarbeit in konkreten Bildungs- und Arbeitsprojekten liegt. Gegenseitiges Interesse, gemeinsame Erfahrungen und ein schrittweiser Ansatz sind der Schlüssel zur Steigerung der interkulturellen Sensibilität. Groningen strebt eine Zusammenarbeit mit den Hansestädten Bremen und Hamburg auf den Gebieten Digitalisierung, Mobilität und Nachhaltigkeit an.

Gemeente Groningen

Landkreis Emsland

Der Landkreis Emsland ist ein starker Verfechter der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen Bildungseinrichtungen, Verwaltungen und Unternehmen. Wie die Gemeinden auf niederländischer Seite hat auch das Emsland mit einem 'Braindrain' zu kämpfen, bei dem gut ausgebildete junge Menschen in die Stadt ziehen. Durch die Stärkung der Beziehungen auf lokaler und regionaler Ebene kann die Region eine stärkere Faust machen. Der grenzüberschreitende Naturpark Veenland ist ein Beispiel für die Zukunft der Zusammenarbeit. Das Emsland glaubt an die Stärke grenzüberschreitender Partnerschaften.

Landkreis Emsland

HANNN

Das Healthy Ageing Network Northern Netherlands (HANNN) sieht Gesundheit und Vitalität als ein grenzüberschreitendes Thema, das die nördlichen Niederlande und Norddeutschland verbindet. Die zunehmende Alterung der Bevölkerung und die Suche nach Lösungen machen nicht an der Grenze halt. Das Thema gesundes Altern vereint lokale Gemeinschaften, Forschungs- und Bildungseinrichtungen und Unternehmen. Bei HANNN geht es nicht nur um Bewegung und Ernährung, sondern auch um die Schaffung einer gesunden Umwelt, Bedeutung und sozialen Zusammenhalt.

HANNN

Wir arbeiten zusammen an Projekten

Neugierig geworden?

Lesen Sie mehr über die Projekte zur euregionalen Entwicklung in den nördlichen Niederlanden und Nordwestdeutschland.

Mehr lesen