Wist u dat uw browser verouderd is?

Om de best mogelijke gebruikerservaring van onze website te krijgen raden wij u aan om uw browser te upgraden naar een nieuwere versie of een andere browser. Klik op de upgrade button om naar de download pagina te gaan.

Upgrade hier uw browser
Ga verder op eigen risico

Tag der deutschen Sprache wegen Corona-Virus auf 14. September 2020 verschoben

Die vom Rijnland Instituut im Rahmen des Tages der deutschen Sprache organisierten Aktivitäten finden wegen des Corona-Virus erst am 14. September 2020 statt.

Am 25. März hate die Praktikantin Hilde Beekman zusammen mit einigen anderen Studenten des Studiengang Ad Leisure and Events ansprechende Veranstaltungen an vier Standorten des Alfa-college vorbereitet. Ziel was es, die deutsche Sprache ins Rampenlicht zu stellen. Hilde: „Viele Studenten erkennen nicht genug, wie viel Nutzen sie daraus ziehen können, wenn sie ein bisschen Deutsch sprechen. Schliesslich leben und arbeiten wir in der Grenzregion.“ Die Studentin hofft, dass die Veranstaltung am 14. September 2020 mit gleicher Begeisterung in den Zweigstellen des Alfa-college aufgenommen wird. In Hardenberg und Hoogeveen sollte der ganze Vormittag der deutschen Sprache gewidmet sein, in Kardinge und am Bouma Boulevard ein Teil davon. Die Kantinen waren in deutscher Atmosphäre dekoriert, es gab deutsche Köstlichkeiten und deutschsprachige Musik. Für Hilde war die Vorbereitung des Tages der deutschen Sprache eine gute Möglichkeit, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zu erweitern. „Ich hoffe, dass ich darin meine Arbeit finden werde“, sagt sie. „Ein solches Projekt zu organisieren ist sehr interessant.“